Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Vertragsgegenstand

a + b | Video Call + Live Gespräch Der Klient nimmt eine psychotherapeutische Behandlung einschließlich der erforderlichen Diagnostik in der Praxis in Anspruch. Befund und Diagnose müssen die Zusammenarbeit ermöglichen. Der Klient ist darüber aufgeklärt, dass die Leistungen durch eine Heilpraktikerin (Psychotherapie) erbracht werden und keine Behandlung durch einen Arzt ersetzen und dass er bei Beschwerden mit Krankheitswert aufgefordert ist, sich in die Behandlung eines Arztes zu begeben. Es gelten weiterhin die Anmeldeunterlagen der Praxis – Behandlungsvertrag, Aufklärung, Entbindung von der Schweigepflicht, Therapiemotivation – die der Klient vor Beginn der Therapie per eMail erhält.

c | Workshop + Gruppe Der Teilnehmer nimmt an einer Gruppenveranstaltung teil. Die Teilnahme setzt emotionale Stabilität, eine positive Grundhaltung, absolute Wertschätzung allen Teilnehmern und der Leitung gegenüber sowie ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit voraus. Die Leitung darf die Teilnahme im Vorfeld und ggf. erst im Verlauf der Veranstaltung versagen, wenn die Teilnahmevoraussetzungen nicht gegeben sind. Ein Anspruch auf Erfüllung oder Erstattung besteht nicht.

d |  Video Analyse  Der Klient nimmt als alleinige Leistung oder als Ergänzung zu einem Treatment eine Video Analyse seiner aktuellen Partnerschaftssituation in Anspruch. Die Analyse beinhaltet die Ziehung und Legung der Situation mit therapeutischen Kartensets, die mündliche Interpretation, die Videoaufzeichnung, den Upload als privates oder auf Wunsch öffentliches Video auf dem youtube-Kanal der Praxis und eine PDF-Zusammenfassung des Legebildes.

§ 2 Honorar, Terminvereinbarung

a + b | Video Call + Live Gespräch Der Klient bezahlt die anfallende Honorarrechnung im Voraus über den Bezahlbutton des Kalenders. Seinen Wunschtermin wählt er aus dem Online Kalender der Praxis aus.

c | Workshop + Gruppe Der Teilnehmer bezahlt die Teilnehmergebühr im Voraus über den Bezahlbutton des Kalenders. Sollte der Workshop ausgebucht sein, ist eine weitere Anmeldung ausgeschlossen.

 |   Video Analyse   Der Klient bezahlt die Gebühr für die Leistung der Praxis im Voraus über den PayPal Bezahlbutton. Die Analyse wird innerhalb von 3 – 14 Tagen erstellt. Eventuelle Verzögerungen aufgrund mangelnder Kapazitäten werden dem Klienten innerhalb dessen gesetzlicher Widerrufsfrist mitgeteilt.

§ 3 Mitwirkungspflicht, Verschwiegenheitspflicht

a + b | Video Call + Live Gespräch Der Klient verpflichtet sich, an der gebuchten Sitzung mitzuwirken. Dazu gehört, den vereinbarten Termin pünktlich wahrzunehmen. Die Praxis ist nicht verpflichtet, länger als 10 Minuten nach vereinbartem Terminbeginn zu warten. Der Klient befindet sich zum gebuchten Termin für einen Live Call an einem Ort, an dem die Vertraulichkeit des Gesprächs gewährleistet ist. Die Praxis kann das Gespräch verweigern, wenn Grund zu der Annahme besteht, dass die Vertraulichkeit des Gesprächs nicht gewährleistet oder der Klient augenscheinlich nicht beratungs- bzw. therapiefähig ist. Es besteht dann kein Anspruch auf Erstattung des Honorars. Klient und Praxis übernehmen jeweils die Verantwortung für den Datenschutz auf ihren benutzten Endgeräten. Bei Terminen in der Praxis sorgt die Praxis für die Vertraulichkeit der Gespräche. Der Klient verpflichtet sich seinerseits zu Verschwiegenheit über alle vertraulichen Inhalte der Gespräche sowie über seine Kenntnisnahme der Praxisabläufe und die Identität anderer Klienten, sofern sie ihm bekannt ist.

c | Workshop + Gruppe Der Teilnehmer verpflichtet sich, am Workshop aktiv mitzuwirken und sich im Vorfeld mit wenigstens einem der in den Tools genannten Autoren intensiv auseinandergesetzt zu haben. Der Klient verpflichtet sich ferner zu Pünktlichkeit und Aufmerksamkeit während der Veranstaltung sowie Stillschweigen über die vermittelten Inhalte, die Informationen anderer Teilnehmer und zur Person der Leitung zu bewahren. Die Teilnahme am Workshop kann im Vorfeld oder im Verlauf der Veranstaltung von der Leitung versagt werden, wenn die Kriterien aus § 1c oder weitere hier nicht genannte, den Fortlauf des Prozesses in der Gruppe störende, Anlass dazu geben. Je nach Zeitpunkt der Kündigung durch die Leitung erfolgt vollständige, teilweise bzw. keine Erstattung gemäß § 4c.

d   |   Video Analyse  Der Klient darf die angefertigte Analyse nur über die Funktionen teilen, die youtube ermöglicht. Er ist zur Verschwiegenheit gegenüber der Identität des Partners verpflichtet und haftet vollumfänglich dafür, dass diese nicht bekannt wird. So ist bei Auftragserteilung nur der Vorname und das Alter – ohne Geburtsdatum – anzugeben und alle weiteren Informationen, die auf die Identität des Partners hinweisen zu unterlassen. Die Praxis behält sich das Recht vor, bei Bekanntwerden der Identität des Partners die Anfertigung oder Veröffentlichung der Analyse zu verweigern. Sollten zum Zeitpunkt des Bekanntwerdens der Identität des Partners die Arbeiten an der Analyse schon begonnen haben, ist eine Erstattung des Honorars ausgeschlossen.

§ 4 Gültigkeit

a + b | Video Call + Live Gespräch Der abgeschlossene Vertrag ist ab Bezahlung für 60 Tage gültig. Innerhalb der Gültigkeitsdauer muss der gebuchte Termin wahrgenommen werden. Ein Anspruch auf Erfüllung oder Erstattung besteht nach Ablauf der Gültigkeit nicht mehr.

c | Workshop + Gruppe Der abgeschlossene Vertrag ist ab Buchung gültig und erlischt am offiziellen Ende des Workshops. Bei Stornierung bis 42 Tage vor Anmeldeschluss werden 49,- € Bearbeitungsgebühr berechnet, bei Stornierung weniger als 42 Tage vor Anmeldeschluss 50 % der Teilnehmergebühr, bei Stornierung zum und nach dem Anmeldeschluss oder Nichterscheinen ist die Teilnehmergebühr vollständig fällig.

d   |  Video Analyse  Der abgeschlossene Vertrag ist ab Buchung gültig und erlischt am Tag der Veröffentlichung des Videos mit der Zusendung der PDF-Zusammenfassung per eMail. Nachträgliche Kommunikation erfordert eine erneute Beauftragung der Praxis über die Terminbuchungsfunktion auf der Webseite. Der Klient verzichtet wahlweise bei Auftragserteilung auf seine gesetzliche Widerrufsfrist zugunsten einer schnelleren Lieferung oder wartet bis zum Ablauf des 14. Tages danach auf den Beginn der Arbeiten.

§ 5 Terminänderung, Terminausfall

a + b | Video Call + Live Gespräch Für Termine über 50 – 90 bzw. 120 – 180 Minuten ist eine kostenlose Terminänderung selbständig über Klick auf den entsprechenden Button in der Bestätigungsmail des Online Kalenders der Praxis oder Stornierung durch eindeutige eMail an handan [at] praxis [minus] jazbinsek [punkt] de nach erfolgter Terminbestätigung bis zu 7 bzw. 21 Tagen vor dem Termin möglich. Bei Stornierung bis 6 bzw. 16 Tage vorher werden 25% | bis 4 bzw. 10 Tage vorher 50% | bis 2 bzw. 6 Tage vorher 75% und bis 0 Tage vorher 100% des vereinbarten Honorars fällig. Der Klient erhält dann eine Rückzahlung seiner Vorauszahlung abzüglich des vereinbarten Ausfallhonorars. Die einzige Ausnahme von dieser Regel bildet die aktive Beteiligung an einem Verkehrsunfall mit Anwesenheitspflicht (BGB), wenn das deutschsprachige Polizeiprotokoll unaufgefordert eingereicht wird. Darüberhinaus wird sie aus Kulanz auch bei eigener schwerer Erkrankung ermöglicht. Es muss dazu unaufgefordert eine ärztliche Bestätigung in deutscher Sprache eingereicht werden. Bei Terminausfall aus anderen Gründen – inklusive eigenes wie auch das Unwohlsein und die Erkrankung von Angehörigen oder Haustieren und unabhängig von der Verantwortlichkeit für den Verhinderungsgrund – erlischt der Anspruch auf Erfüllung des Vertrags mit dem Ausfall der für den Klienten reservierten Zeit. Die Praxis bemüht sich auf Wunsch des Klienten (Service) darum, den kurzfristigen Ausfall durch Wiedereinstellung des abgesagten Termins erneut zu vergeben. Dieser Mehraufwand wird durch den Klienten mit 29,- € ausgeglichen. Bei Ausfall aus Gründen, die bei der Praxis liegen, hat der Klient Anspruch auf nachträgliche Erfüllung oder Erstattung.

c | Workshop + Gruppe Bei Ausfall des Workshops oder der Gruppe aus Gründen, die bei der Praxis liegen, hat der Klient Anspruch auf nachträgliche Erfüllung oder Erstattung. Weitere Ansprüche bestehen nicht. Bei Ausfall wegen Nichterreichen der Mindesteilnehmerzahl erhält der Teilnehmer wahlweise entweder seine Zahlung vollumfänglich zurück oder einen Platz zum nachfolgenden Termin.

d   |  Video Analyse  Kann die Praxis die Leistung aus Gründen, die bei der Praxis liegen, nicht oder nicht pünktlich erbringen, so hat der Klient wahlweise das Recht auf nachträgliche Erfüllung oder Erstattung. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

§ 6 Diverses

Die Praxis unterliegt der eingeschränkten Schweigepflicht. Es besteht kein Zeugnisverweigerungsrecht. Gerichtsstand: Düsseldorf.

Stand: 20.04.2019